Aktuelles zu swissDIGIN, E-Invoicing und Veranstaltungen

Rückblick und Unterlagen swissDIGIN-Forum vom 25. Nov. 2009

Gegen 70 Personen nahmen am swissDIGIN-Forum zum Thema "Standards und Business Software als Erfolgsfaktoren für E-Invoicing?" teil. Ein kurzer Bericht vermittelt einen Eindruck von der interessanten Veranstaltung zudem werden die Präsentationen der Referenten zum Download bereitgestellt.

Final Report 2009 E-Invoicing Expert Group EC

Die vor knapp zwei Jahren von der Europäischen Kommission (EC) eingesetzte E-Invoicing Experten Gruppe hat ihren Schlussbericht publiziert. Darin werden Empfehlungen formuliert, die dem E-Invoicing in Europa zum Durchbruch verhelfen sollen. Diese richten sich an die EC, an die Mitgliedstaaten und ihre Steuerbehörden, an die Unternehmen und insbesondere an KMU.

swissDIGIN-Inhaltsstandard bewährt sich seit 5 Jahren

Am 30. November 2005 wurde die Version 1.0 des swissDIGIN-Inhaltsstandards veröffentlicht. Am vergangenen swissDIGIN-Forum konnte mit Genugtuung festgestellt werden, dass er auch nach 5 Jahren den Unternehmen als wichtige Orientierung im E-Invoicing dient. Er unterstützt die erfolgskritische inhaltliche Abstimmung zwischen den Parteien.

swissDIGIN-Forum Rückblick auf Veranstaltung vom 25. November 2009

An diesem Forum wurde besprochen, welche Bedeutung Standards bei der Abstimmung von Prozessen, Inhalten und Formaten zukommt . Die Business Software bildet in den meisten Fällen den unmittelbaren Anknüpfungspunkt in elektronischen Prozessen. Deshalb wurde besprochen, wie Business-Software-Anbieter E-Invoicing einschätzen und unterstützen und welche Vorteile sich für die Anwender ergeben.

Spital Wallis realisiert E-Invoicing

Das Spital Wallis – das an 11 Standorten im Kanton Wallis umfassende medizinische Leistungen anbietet – setzt im Rechnungseingang auf die E-Rechnung von SIX Paynet. Damit verfolgt das Spital Wallis das Ziel, ihren Kreditorenprozess zu optimieren und so die Kosten für die Rechnungsverarbeitung zu senken.

Bundesrat beantragt Annahme der Motion Noser für E-Invoicing

Gestützt auf die E-Government Strategie Schweiz teilt der Bundesrat die Auffassung des Motionärs, dass die Wirtschaft die wichtigen Geschäfte mit den Behörden elektronisch abwickeln können soll. Der Bundesrat ist bereit, die nötigen Vorkehrungen zu treffen, um in der Bundesverwaltung ab 2012 elektronische Rechnungen verarbeiten zu können.

swissDIGIN-Forum Rückblick auf Veranstaltung vom 17. Juni 2009

Wer ins E-Invoicing einsteigt, muss mit erhöhter Prozessheterogenität rechnen, denn nach wie vor werden im Tagesgeschäft Papierrechnungen anfallen. Damit die Umstellung und der Betrieb den organisatorischen und rechtlichen Anforderungen gerecht werden und dennoch effizient von statten gehen, sind geeignete Massnahmen zu treffen.

Motion für E-Rechnung von NR Noser eingereicht

Die parlamentarisch-wirtschaftliche Initiative ePower will die Verbreitung der elektronischen Rechnung forcieren. Dazu hat ePower-Präsident und Nationalrat Ruedi Noser am 29. April 2009 eine entsprechende Motion eingereicht. Das swissDIGIN-Forum hat ihm die fachliche Unterstützung angeboten.

Swisscom IT Services und OB10 gehen eine Partnerschaft ein

Swisscom IT Services erhält durch die Partnerschaft mit OB10 Zugang zum weltweit grössten Netzwerk für die elektronische Rechnungsverarbeitung. Die Zusammenarbeit ermöglicht den Conextrade Kunden von Swisscom IT Services ihre Rechnungen weltweit elektronisch zu versenden und zu empfangen.

Seiten