swissDIGIN-Newsletter vom 19. Dezember 2019

+++ Übergabe Ihrer swissDIGIN-Daten von der FHNW an GS1 Switzerland

+++ swissDIGIN-Forum – ein Auftrag und keine GS1 Mitgliederleistung 

+++ Intelligente Roboter im Kreditorenprozess? – Rückblick auf das Forum vom 13. November 2019

+++ SAP Ariba und Conextrade verbinden ihre Procure-to-Pay-Plattformen

+++ 13. Mai 2020: swissDIGIN-Forum in Olten

 

Editorial

Geschätzte E-Invoicing- Interessierte

 

Nach bald fünfzehn Jahren swissDIGIN-Forum sind die tragenden Partnerorganisationen und die FHNW übereingekommen, dass es für den mittelfristigen Betrieb des Forums sinnvoller ist, diesen an GS1 Switzerland zu übergeben. GS1 verfügt genau über die Kompetenzen, die es dazu braucht: Standardisierung und Vernetzung von Organisationen und Menschen. Die FHNW wird sich als Mitinitiantin und Hochschulpartnerin weiterhin aktiv einbringen und sich dabei stärker auf ihre zentralen Aufgaben und Kompetenzen fokussieren: Fragen mit Forschungsbedarf aufgreifen, kritische Themen im Sinne des Vorankommens neutral moderieren und eigene Beiträge leisten. Dieser Leitungswechsel und die damit verbundene Kooperation bieten grosses Potenzial und haben zum Ziel, der Digitalisierung der Rechnungsabwicklung in der Schweiz weiteren Schwung zu verleihen. Der Dialog mit Ihnen und Ihren Unternehmen hilft uns, hier zielgerichtet zu wirken. Wir freuen uns darauf!

 

Gerne nutzen wir die Gelegenheit, zum Jahresende allen Referentinnen und Referenten für ihre engagierten Beiträge zu danken, den Teilnehmenden für ihr Interesse und die wertvollen Anregungen und unseren Partnern für ihr kontinuierliches inhaltliches und finanzielles Engagement. Die Unterstützung, die wir jährlich auf’s Neue erfahren dürfen, ist ein grosses Privileg und treibt uns an.

 

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage im Kreis Ihrer Familie und Freunde und kraftschöpfende Momente der Ruhe und Erholung für ein gutes, erfolgreiches Jahr 2020.

 

Beste Grüsse

Prof. Christian Tanner, Sarah-Louise Richter und Simon Zbinden
Leitung swissDIGIN-Forum

 

 

Aktuelles zu swissDIGIN

Übergabe Ihrer swissDIGIN-Daten von der FHNW an GS1 Switzerland

Wie bereits angekündigt, wird zum Ende des Jahres 2019 GS1 Switzerland die operative Leitung des swissDIGIN-Forums übernehmen. Für den Leitungswechsel ist es erforderlich, dass die bei swissDIGIN erfassten Daten von der FHNW an die GS1 Switzerland übergeben werden. Es handelt sich dabei um Daten, die Sie auf www.swissdigin.ch erfasst haben, sei es weil Sie unseren Newsletter abonniert oder ein Benutzerkonto eingerichtet haben und/oder in der Vergangenheit eine unserer swissDIGIN-Veranstaltungen besuchten. Sollten Sie weiterhin Informationen (z.B. Newsletter oder Einladungen zu Veranstaltungen) erhalten wollen, so besteht für Sie kein Handlungsbedarf und wir freuen uns, weiter mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.

Sollten Sie wünschen, dass Ihre Daten nicht an GS1 Switzerland übergeben werden, tragen Sie bitte Ihren Namen und E-Mailadresse mittels des untenstehenden Links ein. Wir werden Ihre Daten dann vor der Übergabe an GS1 Switzerland aus unserer Datenbank löschen.

Zum Antrag auf Datenlöschung bei swissDIGIN

 

swissDIGIN-Forum – ein Auftrag und keine GS1 Mitgliederleistung

Für die Leitung des swissDIGIN-Forums ist GS1 Switzerland von den swissDIGIN-Partnern beauftragt worden. Dies aus der Überzeugung, dass es für die mittelfristige Fortführung des Forums die beste Lösung ist, zumal GS1 Switzerland über ausgewiesene Kompetenzen in der Bewirtschaftung von Standards und in der Durchführung von Veranstaltungen verfügt. Beim swissDIGIN-Forum handelt es sich nicht um eine Mitgliederleistung von GS1 Switzerland. Die Mitwirkung am swissDIGIN-Forum, sei es als Partnerorganisation oder als Veranstaltungsteilnehmende, wird separat in Rechnung gestellt. Für die Leitung des Forums konnte Simon Zbinden gewonnen werden, der jahrelang das Vorhaben E-Rechnung beim Bund als Projektleiter verantwortete.

Der Webauftritt wird im Januar 2020 von der FHNW zu GS1 migriert werden. Wir haben diese Situation genutzt, um die Inhalte zu überprüfen, zu verschlanken und diese, hoffentlich im Sinne der Besucherinnen und Besucher, benutzerfreundlicher zu gestalten.

 

Intelligente Roboter im Kreditorenprozess? – Rückblick auf das Forum vom 13. November 2019

Eingehende Papier- oder PDF-Rechnungen müssen nicht nur bezahlt werden, sie verursachen auch einiges an Aufwand. Zur effizienten Verarbeitung werden daher verschiedene Werkzeuge, wie zum Beispiel ein elektronischer Kreditorenworkflow, der Empfang von strukturieren E-Rechnungen oder OCR für die automatische Erkennung des Rechnungsinhalts verwendet. Mit dem Einsatz von Robotic Process Automation (RPA) und künstlicher Intelligenz (KI) lässt sich die Prozesseffizienz weiter steigern. Gerade auch dann, wenn nicht alle Daten in perfekter, strukturierter Form vorliegen und verschiedene unabhängige Systeme im Einsatz stehen. Am Forum wurden Beispiele von Bayer und Swisscom vorgestellt und innovative Entwicklungen diskutiert.

Zum Veranstaltungsbericht und den Unterlagen

 

Aktuelles zu e-Invoicing

SAP Ariba und Conextrade verbinden ihre Procure-to-Pay-Plattformen

Conextrade von Swisscom, eine Partnerin des swissDIGIN-Forums der ersten Stunde, und SAP Ariba verbinden ihre Procure-to-Pay-Plattformen. Damit werden das Ariba Netzwerk als grösstes B2B-Netzwerk der Welt und Conextrade, die führende Schweizer Beschaffungs- und Rechnungsplattform, miteinander verbunden. Dies ermöglicht Ariba-Kunden, Bestellungen und Rechnungen digital mit Conextrade-Kunden auszutauschen.

Zur Veröffentlichung

 

Anlässe

13. Mai 2020: swissDIGIN-Forum in Olten

Notieren Sie sich den Termin. Das Thema der Veranstaltung wird am kommenden Partnermeeting festgelegt. Die Einladung inkl. Programm erfolgt ca. im April mit separater E-Mail.

Voranzeige swissDIGIN