Rechnungsstellung aus dem Ausland

Müssen Lieferanten und Leistungserbringer aus dem Ausland bei der elektronischen Rechnungsstellung den gesetzlichen Richtlinien der Schweiz folgen?

Nein. Dem Territorialitätsprinzip folgend, sind die Rechnungen von ausländischen Leistungserbringern an keine besonderen Formvorschriften gebunden. Der inländische Leistungsempfänger muss vom ausländischen Leistungserbringer lediglich verlangen, dass seine Rechnung einen genügenden Leistungsbeschrieb enthält.

Link zum Dokument der ESTV zur grenzüberschreitenden Rechnungsstellung.