swissDIGIN E-Invoicing-Checklisten

für die Evaluation, Konzeption, Umsetzung und den Betrieb von E-Invoicing-Lösungen

Soll ein E-Invoicing-Vorhaben erfolgreich umgesetzt werden, gilt es eine Vielzahl von erfolgskritischen Punkten zu beachten. Das beginnt bei der Evaluation von Potenzial und Varianten, geht weiter über die Konzeption des favorisierten Lösungsszenarios und endet schliesslich in der Umsetzung und im Betrieb der Lösung.

Über all die Jahre, die das swissDIGIN-Forum als Plattform zur Förderung des E-Invoicings zwischen Unternehmen und Organisationen in der Schweiz existiert, konnten viele Erfahrungen gesammelt und dokumentiert werden. Um diese gebündelt interessierten Personen und Organisationen bereitzustellen, wurde im Frühjahr 2011 das Buch „E-Invoicing - Elektronischer Rechnungsaustausch: Basiswissen, Empfehlungen und Fallstudien für das Management“ von Christian Tanner und Ralf Wölfle vom Institut für Wirtschaftsinformatik der Fachhochschule Nordwestschweiz publiziert.

Dieses Buch enthält zahlreiche Checklisten, die das swissDIGIN-Forum in unveränderter Form kostenlos als Hilfestellung elektronisch zur Verfügung stellt. Wer nähere Erläuterungen zu diesen Checklisten wünscht, dem sei das Buch als Lektüre empfohlen ( Buchbestellung).

Es steht je ein Set für Rechnungssteller und Rechnungsempfänger mit folgenden Checklisten zur Verfügung:

  • Indikatoren für die elektronische Rechnungsabwicklung
  • Erfolgskritische Punkte bei der Wahl und beim Einsatz von Formatstandards
  • Erfolgskritische Punkte im Prozess
  • Kosten-Nutzen-Gegenüberstellung
  • Kriterien für die Wahl eines Service Providers
  • Wichtige Punkte im E-Invoicing Projekt
  • Wichtige Punkte beim Roll-out der Lösung

Hier herunterladen:

Checklisten für  Rechnungssteller

Checklisten für  Rechnungsempfänger

 

Quelle: Tanner, Christian und Wölfle, Ralf, 2011. E-Invoicing – Elektronischer Rechnungsaustausch: Basiswissen, Empfehlungen und Fallstudien für das Management. Verlag edition gesowip.